Sie können Steuern und Gebühren festlegen und diese für Ihre Kunden effektiv sichtbar machen. Die Steuern sind anpassbar und flexibel und Sie können sie anwenden, um Preise zu berechnen, die auf dem Gesamtwert einer Buchung pro Tag oder pro Stunde basieren. Richten Sie Ihr Buchungssystem-Plugin mit den Steuern und Gebühren, die Sie benötigen, um Ihre Buchhaltungsbedürfnisse zu erfüllen ein.

Integration & Verwaltung

  • Erstellen Sie eine neue Steuer oder Gebühr für einen Pinpoint Buchungskalender
    01.

    Erstellen Sie eine neue Steuer oder Gebühr für einen Pinpoint Buchungskalender

    Erstellen Sie im Pinpoint Buchungssystem WordPress admin eine neue Steuer oder Gebühr, um sie bei Kunden für ihre neuen zukünftigen Reservierungen einzufordern. Wenn Sie eine Steuer oder Gebühr erstellen, beachten Sie bitte, dass diese noch mit einer Kalenderreservierung verknüpft sein muss.

  • Konfigurieren Sie Steuern und Gebühren für Ihren Kalender
    02.

    Konfigurieren Sie Steuern und Gebühren für Ihren Kalender

    Sie können die anwendbaren Steuern auf jede Dienstleistung festlegen, die Sie hinzufügen und im Pinpoint Buchungssystem buchbar machen, sodass Kunden sie im Gesamtpreis im Warenkorb sehen können. Gehen Sie zum Abschnitt Buchungssystem im Bereich Steuern & Gebühren, hier können Sie Steuern konfigurieren, indem Sie mehrere Optionen anzeigen, die nach Ihren Bedürfnissen eingestellt werden können, wie z.B. Preistyp als fest oder prozentual und Preis nach Tag oder Stunde durch Erhöhen oder Verringern des Preises.

  • Zeigen Sie Steuern in Ihrem Buchungskalender an
    03.

    Zeigen Sie Steuern in Ihrem Buchungskalender an

    Sie können direkt in Ihrem Admin sehen, ob für Reservierungen bei der Ankunft oder auf der Checkout-Seite eine Steuer zu zahlen ist.

Ein Beispiel mit Mehrwertsteuer und Stadtsteuern